FWG führte Verkehrszählung in Weidenhausen durch

FWG Mitglieder bei der Vekehrszählung am Ortsausgang von Weidenhausen in Höhe der Alten Post.
Eine Schulklasse quert die Landesstrasse an der Kreuzung am Kindergarten.
Eine Schulklasse quert gerade die vielbefahrene Landesstrasse am Kindergarten Volpertshausen.

 

In der vergangenen Parlamentssitzung hatten die Hüttenberger Gemeindevertretung auf einen Antrag der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Hüttenberg beschlossen, sich für eine Querungshilfe am Ortsausgang von Weidenhausen in Richtung Volpertshausen stark zu machen. Bereits vor etlichen Jahren hatte sich das Parlament mit dieser Frage beschäftigt, bei einem ähnlichen CDU-Antrag aber bei den übergeordneten Behörden keinen Erfolg gehabt. Da sich in diesem Bereich die Infrastruktur durch ein weiteres Baugebiet sowie eine gut frequentierte Eisdiele verändert hat, haben die Freien Wähler noch einmal einen Vorstoß gewagt. Auch dies muss nun von den übergeordneten Behörden geprüft werden. Die Freien Wähler machten am Freitag eine Probe aufs Exempel und führte eine eigene Verkehrszählung durch. Zehn Stunden lang zählten sie Autos und Fußgänger in diesem Bereich an einem ganz normalen Werktag. 400 Autos und 41 Fußgänger waren in Spitzenzeiten von den Parlamentariern und Vorstandsmitgliedern gezählt worden.

Ähnliche Artikel

  • Ortsbeiräte

    Der Ortsbeirat wird von den Bürgern des einzelnen Ortsteilen gewählt. Er ist zu allen wichtigen Angelegenheiten, die den Ortsteil betreffen, zu hören. Die FWG Hüttenberg stellen als einzige Gruppierung Vertreter in allen gewählten Ortsbeiräten.

Gemeinde Hüttenberg

Wappen der Gemeinde Hüttenberg (Hessen)
Die Gemeinde Hüttenberg liegt zwischen Wetzlar, Butzbach und Gießen südlich der Lahn, hat rund 10.500 Einwohnern, und besteht aus sechs Ortsteilen.
Top