Diese Seite drucken

Bericht von der Gemeindevertretersitzung am 04.7.2016

Die Gemeindevertretersitzung beschäftigte sich auch in ihrer Sitzung im Juli wieder mit einigen interessanten Themen. Wir freuen uns, dass Helmut Müller für das Amt des Schiedsmannes in Rechtenbach wieder zur Verfügung steht. Für die kommende Amtszeit wünschen wir ihm viel Erfolg und Fingerspitzengefühl. Intensiv diskutieren wir in der FWG-Fraktion einen möglichen Festpreis für zukünftige Bauplätze in Hüttenberg. Neben der Sicherheit für die Bauherren wächst durch eine Preisbindung auch das Risiko auf Seiten der Gemeinde. Dadurch ist eine saubere Kalkulation absolut wichtig. Geplant ist auch der Verkauf von Ökopunkten an die Open Grid Europe GmbH Hessen. Trotz des Verkaufs bleiben noch genügend Ökopunkte im Besitz der Gemeinde, um eigene Bauvorhaben und Maßnahmen zu finanzieren. Wir freuen uns darüber, dass der von unserem Fraktionsmitglied Hans Kleinschmidt eingebrachte Antrag zur Aufstellung von Warnschildern an der Kreuzung Hessenstraße/Am Steinsberg im Parlament einen guten Anklang fand. Damit wollen wir die weiter unzureichende Verkehrssituation Schritt für Schritt verbessern.